17. Martinsfest der Musikschule, des Fördervereins und des Stiftes Melk

auch die Kindermusikkinder mit ihrer Lehrerin Vroni Loibl sind beim Martinsfest dabei auch die Kindermusikkinder mit ihrer Lehrerin Vroni Loibl sind beim Martinsfest dabei

Schon zum 17. Mal findet unser Martinsfest statt - mit einer schönen Martinsfeier im Barockkeller, den Tänzerinnen, dem Hl. Martin und der Bettlerin im Prälatenhof und dem großen Feuer im Stiftspark!

Alle sind Mitwirkende - alle, die eine Laterne mitbringen, das Teilen in den Vordergrund stellen und die Freude an unserem Laternenfest haben!

Wir starten im Barockkeller - Gitarren/Blockflötenensemble und Kindermusikkinder gestalten die Feier musikalisch. Die Martinsgeschichte wird vorgetragen, Pater Martin erteilt uns den Segen und alle können mitsingen und mitfeiern. Im Anschluss geht es in den Prälatenhof, wo Tänzerinnen den hl. Martin einbegleiten. Dieser wird, fast in "echt", den Mantel mit einem Bettler teilen und dann ziehen alle, unter Begleitung von Martinsliederklängen, in den Stiftspark, wo bei der Feuerstelle das riesengroße Feuer bestaunt werden kann, wo man sich mit Tee und Brot, ausgeschenkt und geteilt vom Förderverein, wärmen und stärken kann.

Alle sind eingeladen, ihre Laternen mitzubringen,  ganz unter dem Motto des Liedes "Durch die Straßen": Durch die Straßen auf und nieder, leuchten die Laternen wieder, rote, gelbe, grüne, blaue, lieber Martin komm und schaue!